In Cuba City - Wisconsin

3 Tag bir Gastfamily

An meinem dritten Tag bei der Gatsfamilie, musste ich recht früh (7.30h) aufstehen, denn ich ging in die Schule um das Volleyballtraining von den Girls anzusehen, da ich auch Volley spielen will. Ashley brachte mich mit ihrem Auto und schaute mit mir zu. Am Anfang (ab 9h) sprach die Trainerin etwas mehr als eine halbe Stunde irgendetwas, was ich nicht so guet verstand (hat zuuu schnell gesproche) über das Volley, was sie machen heute und was sie vorhaben zu machen in der Saison (bin mir nicht ganz sicher). Dann teilten sich die Girls in 2 Gruppen auf. Die einen blieben in der Halle und die andere ging nach draussen. In der Halle mussten sie ein Fitnessprogramm absolvierne. Das sah sehr ansträngend aus. Draussen mussten die 1 Meile rennen. Ashley sagte zu mir (hat früher auch Volley gespielt), dass sie danach immer sehr müede war. Und das kann ich mir sehr gut denken. Nach dem alle ihre Meile gerannt waren, machten sie noch eine runde mit gehen und dann durften/mussten sie noch 4 Minuten Treppe hinauf und hinunter rennen. Als alle dies dann auch gemacht hatten, ging ich mit Ashley in die Halle zurück und dört schaute ich noch kurz zu beim Rumpfbeugen machen. So sagte ich dann der Trainerin Tschüss und fuhr mit Ashley zu einem Foodshop wo wir uns etwas zu essen kauften. Danach holten wir Taylor vom Football ab und fuhren nach Hause. Zu Hause war dann nichts mehr los. Ashley schaute Fernseh (sieht aus, als ob das immer ihr Alltag ist, wenn sie nicht fort sind) und Taylor war sonst wo ihm Haus. Ashley musste dann auch noch Arbeiten gehen und Taylor ging wie fast jeden Tag zum Golfen und meine Gastmutter war auch am Arbeiten, so war ich am Nachmittag alleine zu Hause. Um 4h kam meine Gastmutter nach Hause und ich sie fragte mich, ob ich ab morgen in das Volleyball gehe oder nicht und ich sagte ihr, dass ich gehen möchte, obwohl es sehr hart werden wird. Da ich noch keine Knieschoner hatte, gingen wir diese noch in einem Shop kaufen und noch andere Sachen. Zurück, gab es etwas zu Abendessen. Danach lud ich noch meine Pics von Amerika auf den Laptop die restlichen und bearbeitete sie zum Teil noch und ging dann um 11h langsam mal ins Bett...

19.8.08 23:22

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen